Verstanden
Account unwiderruflich löschen
Mehr Informationen
Account doch nicht löschen
Ok, Weiter
  • Bienenhof Engelschall

    Unsere Imkerei steht für nachhaltige Honigerzeugung durch naturnahe Völkerführung in modernen Bienenwohnungen mit eigenem Wachskreislauf, damit unser Honig von gesunden und vitalen Bienen produziert wird. 

     

    Das Bienenjahr beginnt mit der Sommersonnenwende am 21. Juni. Die Bienenvölker haben ihren Höhepunkt erreicht, sie werden bis zu 50.000 Individuen stark. Nach Johanni - dem 24. Juni - werden die Tage kürzer, die Legeleistung der Königin nimmt ab und die Bienen fangen an, sich auf den Winter vorzubereiten. Bei uns im Landkreis Fürstenfeldbruck versiegen die letzten Nektarquellen meist zwischen dem 4. und 15. Juli. Als Imker nehme ich zu diesem Zeitpunkt die Honigräume ab, in denen sich der lieblich würzige Sommertrachthonig - oder in manchen Jahren auch der würzige Waldhonig - befindet. Da der im Volk belassene Honig für den Winter nicht reicht, wird der Rest mit Zucker aufgefüttert. Zucker enthält gegenüber Honig wenig bis gar keine Mineralstoffe. Das entlastet bei langanhaltenden Wintern die Kotblase und verhindert das Abkoten im Stock. Somit erkranken die Bienen nicht und kommen sicher über den Winter. Zur gleichen Zeit werden die Bienen auch gegen die Varroamilbe behandelt. Damit die Bienen keinen Schaden davon nehmen, verwenden wir ausschließlich biologische Behandlungsmittel.

     

    Zum Interview: >> bitte klicken <<

    Beliebte Produkte des Unternehmens

    Um diese Seite für Sie optimal zu gestalten nutzen wir Cookies. Durch Verwendung unserer Seite stimmen
    Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

    Einverstanden