Verstanden
Account unwiderruflich löschen
Mehr Informationen
Account doch nicht löschen
Ok, Weiter
  • 04.04.2019

    Interview mit Familie Braumiller

    Wer seid Ihr und was macht Ihr?

    Wir sind eine Familie die als Direktvermarkter einen Landwirtschaflichen Betrieb führen und ausschließlich unsere eigenen Erzeugnisse in unserer Hofmetzgerei vermarkten.

     

    Wir haben Charolais-Rinder (Färsen und Ochsen, wegen der Qualität) und Landschweine welche wir in eigener Produktion handwerklich zu Fleisch- und Wurstwaren verarbeiten.

     

    Saisonell bieten wir auch Geflügel an , wie Gockerl oder Gänse zu Weihnachten.

     

     

    Wo seid ihr zu finden?

    Man findet uns circa 1km südlich von Fürstenfeldbruck zwischen Biburg und Paffing, Gemeinde Alling. Dort ist unser Aussiedlerhof.

    Einfach von der B2 vor der Bahnunterführung abbiegen, dann werdet ihr uns finden.

     

     

    Was ist euch wichtig?

    Wir versuchen so gut wie möglich einen geschlossen Kreislauf zu halten. Das bedeutet, wir verfüttern uns selbst erzeugtes Futter

    an unsere eigenen Tiere, welche wir dann alle selbst in unserer Hofmetzgerei vermarkten. Uns ist wichtig das unsere Tiere artgerecht bei uns aufwachsen und wir einen sinnvollen, ökonomischen und ökologischen vertretbaren

    Kreislauf bilden können.

     

     

    Wie ist die Hofmetzgerei entstanden?

    Den landwirtschaftlichen Betrieb gibt es bereits seit über 30 Jahren. Damals wurden am Hof Fleischpakete verkauft.

    Als wir aus der Ortschaft Biburg ausgesiedelt sind, haben wir eine richtige Metzgerei eröffnet, da sich die Bedürfnisse der

    Kunden geändert hat (kleinere Familien, andere Ess- und Kochgewohnheiten).

     

     

    Was gefällt euch an Eurem Beruf?

    Die Frauen am Hof sind mehr in der Direktvermarktung aktiv. Die junge Metzgermeisterin Sophie hat viel Freude am Beruf und liebt den Umgang mit Fleisch und hat Spaß daran neue Innovationen in den Betrieb einzubringen. Die Landwirtschaft wird mittlerweile überwiegend vom angehenden Landwirtschaftsmeister Johannes Braumiller geführt, der die Vielfältigkeit der Tätigkeiten auf dem Feld sowie bei der Tierhaltung schätzt.

     

     

    Wir bedanken uns für eure Zeit.

    Zurück zur Übersicht

    Um diese Seite für Sie optimal zu gestalten nutzen wir Cookies. Durch Verwendung unserer Seite stimmen
    Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

    Einverstanden